Anzeigen zur Rubrik Diskussionsrunde

Verkaufe
Verschenke
Suche
Tausche
Kontaktanzeigen
Verschiedenes
Diskussionsrunde

*** Anzeige vom 21.09.2022 08:23:50 ***

Anzeige von: Jojo
Guten Morgen,

ich schränke mich auch nicht so besonders ein, zumindest was den Strom und das
Heizen betrifft. Allerdings schau ich immer, dass ich genügend Mineralwassr und
haltbare Lebensmittel zu Hause habe und möchte mir jetzt auch noch eine
Powerbank für mein Handy besorgen. Warme Kleidung habe ich sowieso. Ich
orientiere mich da an der Liste des Katastrophenschutzes, die im Internet
verfügbar ist.

LG, Jojo

*** Anzeige vom 21.09.2022 07:47:40 ***

Anzeige von: M.
Kann mich nicht einschränken! Habe einen kranken Menschen zu Hause, für den
weniger Heizen zu lebensgefährlichen Situationen führen könnte! Auch Strom kann
aufgrund notwendiger (auch medizinischer) Geräte nicht sonderlich extra gespart
werden. Ebenso Wasser. Wir sind von klein auf sparsam mit den Ressourcen, denn
wir wurden noch so erzogen!!! Mehr geht nicht! Wenn uns Strom- oder Gas Ausfall
trifft, müssten wir über kurz oder lang das Krankenhaus aufsuchen!
Dafür allerdings - wie gewollt - Putin die freiumfängliche Schuld geben, ist zu
kurz gedacht!!

*** Anzeige vom 20.09.2022 17:48:18 ***

Anzeige von: Annette Simmet
In meiner 50,41 QM großen Wohnung habe ich nie mehr als 20-21 Grad und werde
auch dafür sorgen, dass das so bleibt. Im Moment heize ich nur die Räume, wo ich
mich übberwiegend aufhalte: Wohnraum und Diele, weil hier meine Büroecke ist.
Ich spare am Licht, denn als Geburtsblinde brauche ich edas nicht. Auf jeden
Fall sehe ich nicht ein, dass ich mich für diesen blöden hirnrissigen Putin
einschränken soll, nur damit der weiter "Krieg spielen" kann.

Viele Grüße
Annette Simmet

*** Anzeige vom 20.09.2022 13:49:16 ***

Anzeige von: K.
Hallo,

wie haltet Ihr es mit den Energieeinsparmaßnahmen? Schränkt Ihr Euch irgendwie
ein?

Ich lebe mein Leben wie bisher weiter und mache mir da keinen Kopf drum. Mit
5.000,00 ¤ Zusatzausgaben im Jahr habe ich kein Problem, mir ist aber schon
klar, dass sich andere weitaus mehr einschränken müssen.

LG

*** Anzeige vom 14.09.2022 15:56:08 ***

Anzeige von: Andrea
Guten Tag in die Runde,
es ist toll, wenn Hilfen für Blinde angeboten werden. Es muss aber jedem
freigestellt sein diese zu nutzenoder nicht. Zu meinem Vorredner oder rin: Der
Herr zuvor sagte doch, er hat es abgeschlossen und sei wohl zufrieden mit seinem
Waipu.

*** Anzeige vom 14.09.2022 00:58:14 ***

Anzeige von: @gino
Warum schließt du was ab wo das nicht angeboten wird?
Frag doch mal beim Blindenverein, ob die da was machen können weil sowas geht
wirklich nicht. P. TV braucht man nicht genauso wenig wie Netflix und so. Im
normalen Fernsehen gibt es genug Programme. Da haben die dir einen Vertrag an
gedreht, den du vielleicht nicht willst.
Ein blinden was zu verkaufen, wo noch nicht mal Audiodeskription geht, ist
Diskriminierung.

*** Anzeige vom 13.09.2022 15:40:14 ***

Anzeige von: Gino
E-Mail senden
Die Frage stellt sich bei mir gar nicht, ob ich Ad nutzen möchte oder nicht. Ich
kann sie nur mit sehr großem Aufwand nutzen.

Hauptempfangsweg ist bei mir Waipu und hier wird sie noch nicht angeboten. Wenn
ich TV schaue, dann meistens PayTV und hier gibt es sie nirgendwo. Habe sie aber
auch nie benutzt.

*** Anzeige vom 13.09.2022 15:23:25 ***

Anzeige von: @dirk
Was soll dass digline-Projekt sein?
Clubhouse gibt es für iOS und Android
und: es ist so gut wie tot.

*** Anzeige vom 13.09.2022 08:26:26 ***

Anzeige von: Teddy
Hallo K.
Im Kino sieht keiner, wenn du Kopfhörer im Ohr hast. Im Kino ist es dunkel.

*** Anzeige vom 13.09.2022 08:19:39 ***

Anzeige von: K.
HalloBernd,

klar kann man bei einem Konzert den Kopfhörer einfach in der Tasche lassen oder
erst gar keinen nehmen, wenn man keine Audio Deskription möchte. Meiner Meinung
nach beißt sich das irgendwie: Auf der einen Seite will man die Audio
Deskription hören und setzt den Kopfhörer auf und nimmt dafür auf der anderen
Seite ein eingeschränktes Konzerterlebnis wahr. Obendrein schaut es noch
bescheuert aus, wenn man bei einem Konzert ist und einen Kopfhörer trägt - aber
das nur so am Rande. Ich findedas schon im Kino unmöglich, wenn ie Leute mit
Kopfhörer die Greta App an haben, dann kann ich mich ja gleich vor denFernseher
daheim setzen und Poppkorn essen und Cola trinken. Dann siehts wenigstens
keiner.

Gruß

*** Anzeige vom 13.09.2022 04:21:17 ***

Anzeige von: Bernd
Ich war zwar lange nicht mehr in einem Konzert, aber woran ich mich erinnern
kann ist, dass man dort nie einen Kopfhörer tragen musste um dem Konzert folgen
zu können. Ist das heute echt anders, oder könnte man den Kopfhörer nicht
einfach in der Tasche lassen? Vielleicht mag ja jemand einen Unwissenden
aufklären. Schon mal danke.

*** Anzeige vom 12.09.2022 19:40:16 ***

Anzeige von: Annette Simmet
Ist den Usern hier eigentlich bekannt, dass neue Filme keine Gelder mehr
bekommen, wenn sie nich mit Audiodeskription aufbereitet sind? Sicherlich geht
es auch ohne, aber das kommt auf die Zusammensetzung der Sendung an. Eine
Dokumentation kann man auch mal ohne Audiodeskription gut verfolgen.
Grundsätzlich sollten wir aber froh sein, dass es die Audiodeskription gibt,
schafft sie doch ein Stück barrierefreiheit. Die privaten Sender lassen da
allerdings noch sehr viel zu wünschen übrig!

*** Anzeige vom 12.09.2022 17:32:45 ***

Anzeige von: Renato
E-Mail senden
Hallo zusammen,

grundsätzlich finde ich die Audio Deskription auch bei Konzerten nicht schlecht.
Man sollte die Möglichkeit jedoch frei wählen dürfen. Sie würde mich auch nicht
weniger bzw. mehr stören, als bei einem Film. Auch dort möchte ich den Filmton
so unverfälscht wie möglich genießen. Ist mit Audio Deskription aber nie
möglich! So muß ich mich entscheiden. Will ich sie, oder nicht. Bei Konzerten
dürfte sie eher verzichtbar sein. Außer es ist ein Konzert, wo das Bünenbild
bzw. das Optische für den Konzertabend von Bedeutung ist. Z. B. Musical.

Viele Grüße

Renato

*** Anzeige vom 12.09.2022 15:00:22 ***

Anzeige von: Claudia
Dem kann ich mich nur anschließen. Es wäre ok, wenn die Möglichkeit besteht,
dieses Gesappel dazu zu schalten. Ich nutze diese Audiodiskription auch nicht.
Vieles kann man aus dem Dialog und dem Umfeld raushören. Insofern muss nicht
jeder Misst beschrieben werden. Bei Konzerten kann ich mir gut vorstellen, dass
dieses Gelaber richtig stört. Wie der vorherige Schreiber zurecht anmerkt,
möchte man die Musik und die Life-Admosphäre hören, und das ungestört. Ob da
jede Beschreibung unbedingt notwendig ist, bleibt fraglich.

*** Anzeige vom 12.09.2022 12:54:51 ***

Anzeige von: K.
Hallo zusammen,

imAugust hat Helene Fischer in München ein Konzert gespielt, bei dem ca. 90.000
Leute dabei waren. Dieses Konzert wurde für Blinde und Sehbehinderte mit
Live-Audiodeskription eingesprochen. In meinen Augen ist das ein absoluter
Störfaktor, denn ich möchte ja ein Konzert erleben und nicht einen Menschen, der
mir über Kopfhörer mitteilt, was gerade auf der Bühne so passiert, Kleidung,
Bühnenbild usw. Das können auch meine Begleiter machen, wenn ich das möchte, in
der Regel nicht.

Ich kann es nicht verstehen, dass man mit Audio Deskription den Leuten den
Konzertabend versaut und dabei als Firma, die das einspricht, noch aufdringlich
wird, wenn das jemand nicht möchte. Das sollte jedem seine Sache sein. Bei
Filmen u.ä. schalte ich diesen Blödsinn immer weg, denn das nervt und stört mich
ungemein.

Generell bin ich kein Gegner der Audio Deskription für diejenigen, die es
möchten, aber mich stört es eben einfach.

Wie denkt Ihr darüber?

*** Anzeige vom 01.09.2022 10:25:27 ***

Anzeige von: J.
Hi,

ich halte gar nichts von solchen Plattformen, ist mir alles zu platonisch diese
virtuellen Kontakte. Nehmen wir mal an, irgendwann lernt man sich dann doch mal
persönlich näher kennen, dann könnte die Enttäuschung groß sein, da man sich ja
in der Phantasie seinen Chatpartner evtl. anders vorgestellt hat. Ich setze auch
viel mehr auf persönliche Kontakte, so z.B. auf Chatgruppen mit meinen
Freunden.

Im Übrigen wird man gerade hier in dieser Rubrik oftmals auch von Leuten
gehänselt oder diskriminiert, weil man ggf. eine andere Weltanschauung vertritt,
wenn man z.B. ein AURA Hotel nicht gut findet. In meinen Augen ist das blanker
Neid, der gerade hier unter uns Blinden und Sehbehinderten oftmals an die
Grenzen des persönlichen Egos bei vielen stößt. Diese r Neid fällt mir geade
unter uns Blinden und Sehbehinderten auf, sie hätten vieles gerne, können es
aber nicht erreichen und dann wird provoziert und sich auf irgendwelchen
Plattformen ausgekotzt. Anstrengen heißt die Devise und nicht nur motzen und
andere schlecht machen!

Gruß

*** Anzeige vom 31.08.2022 17:27:08 ***

Anzeige von: Anna Modestova
E-Mail senden
nachtrag: clubhouse kenne ich auch, nutze es auch manchmal, aber da gibt es, wie
auf jedem chat, jeder line, auch mal stunk, und wenn dich ein mod auf dem kieker
hat, kann er dich auch rausschmeissen oder dich muten. es kann praktisch jeder
honk seinen bescheuerten kommentar abgeben. und vor allem, du kennst die leute
dort auch nicht. klar kann man die kennenlernen aber bevor du die nicht
persönlich getroffen hast, kann man gar nix sagen. alles nur platonisch

*** Anzeige vom 31.08.2022 17:24:33 ***

Anzeige von: Anna Modestova
E-Mail senden
hallo zusammen,
geht bloß nicht auf die hamburger line, da sind nur freaks ey. war da mal, hab
es aufgegeben. die bretter werden zugemüllt und jeder wird gehänselt, dir wird
das wort im mund umgedreht. das dorf ist noch das beste, bin aber der meinung,
es gibt schon genug möglichkeiten. warum jetzt noch eine line. irgendwann reicht
es doch auch. finde es eh besser sich mit menschen persönlich zu treffen. und
selbst wenn, es gibt telegram, whatsapp etc. da gibts auch gruppen und
gruppencalls.

*** Anzeige vom 05.08.2022 23:26:59 ***

Anzeige von: Claudia
Ich habe gerade die Nr. für den Hamburger Chat ausprobiert. Weiter als bis zu
der Frage "Bist du eine Frau, dann drücke die 5. Bist du ein Mann, drücke die 6"
bin ich nicht gekommen. Diese komische Line hat die Eingabe nicht einmal
erkannt, und gefühlte hundert Male diese Frage wie´derholt. Sehr zu
empfehlen!

Gruß

Claudia

*** Anzeige vom 05.08.2022 15:49:06 ***

Anzeige von: M.
Hallo,
frage mich gerade, wie man seriös und ohne Randale mit vielen in
Konferenz-Telefonaten kommunizieren kann, wenn es doch nicht mal in den Chats
normal abläuft. Wenn man sich dort, trotz fehlender Spontan-interaktion ständig
behakt, weil man unbedingt meint, auf jede noch so blöde Sprach- oder
Textnachricht eingehen zu müssen. Wie soll es dann vernünftig in einem Telefon
Chat ablaufen, welches komplett aus Spontan-interaktionen besteht!

*** Anzeige vom 04.08.2022 19:40:01 ***

Anzeige von: Dirk
E-Mail senden
@Claudia
@tommi

hier ist der Dirk vom digline-Projekt.

Clubhouse ist eine App die aktuell nur über I-Phone genutzt werden kann.
Ist auch eine Talkline-App bei der mit sich in teils offenen teils geschlossenen
Clubräumen mit anderen Menschen direkt austauschen kann.

Der HAmburger Chat von Base-Chat ist so etwas ähnliches, aber ohne jegliche
Regeln. Wenn da mals was ist, dann eigentlich nur randale. Wer mag, kann sich da
ja gern mal zu gemüte führen. Unter der Rufnummer: 04 04 68 94 94 37 37 kann
sich einwählen. Genau so eine beknackte Line hat mir den Anstoß gegeben, doch
einmal mit Interessierten so etwas in seriös ins Leben zu rufen (siehe meinen
Betrag unten). Jeder ist herzlich eingeladen sein Interesse fr die "digline" zu
bekunden.
LG Dirk

*** Anzeige vom 04.08.2022 17:59:53 ***

Anzeige von: Tommi
E-Mail senden
Hallo Alle,

was ist denn bitte Clubhouse, habe gegoogelt aber nur Englische Teile gefudnen

Gruß tommi

*** Anzeige vom 03.08.2022 17:20:41 ***

Anzeige von: Claudia
Mal eine Frage: Was ist der Hamburger Chat und das Clubhouse? Ich bin - was
Chats angeht - unwissend.

Claudia

*** Anzeige vom 02.08.2022 22:19:41 ***

Anzeige von: A. J.
Ja, das Dorf ist noch das Beste, was man an Telefonchats wählen kann. Alles
andere ist Schrott (Z. B. der Hamburger Chat).

*** Anzeige vom 02.08.2022 19:46:39 ***

Anzeige von: Gino
E-Mail senden
Hallo in die Runde,

Die Frage muss mal gestellt werden, ob Systeme am Telefon sich noch lohnen. Auch
viele blinde sind mittlerweile in Gruppen bei WhatsApp oder kommunizieren über
Clubhouse.

Liebe Grüße und einen schönen Tag

*** Anzeige vom 02.08.2022 15:00:42 ***

Anzeige von: Ani
E-Mail senden
Hallo zusammen,
sicher, es gibt das Dorf, aber ich bin der Meinung, dass man ruhig zwischen
mehreren Privaten Lines wählen kann und auch Sollte. Natürlich, es gibt die
B-Lines aber da Herrschen weder Regeln noch Ordnung und die, die für Ordnung
sorgen wollen, werden gemobbt. Deshalb finde ich diese Idee sehr gut und wer
weiß, vielleicht finden sich Dinge, die inowativ geplant sind und nicht im Dorf
zu finden sind. Immerhin wurde doch nur ein Brainstorming gemacht, soweit ich
weiß, einfach mal abwarten.

*** Anzeige vom 27.07.2022 11:23:23 ***

Anzeige von: Jojo
Hallo Dirk,

es gibt "das Dorf". Das ist ein Telefonchat für Blinde, der sehr rege genutzt
wird. Es fallen hierfür keine gesonderten Kosten an. Die Zugangsdaten habe ich
im Moment nicht auf dem Schirm, da ich diesen Chat nicht nutze, aber von vielen
weiß, dass er gut angenommen wird.

LG

*** Anzeige vom 27.07.2022 10:22:50 ***

Anzeige von: Dirk
E-Mail senden
Hallo an Alle,

wer von Euch kennt noch den Telefontreff.
Kurz erklärt, es gab in den 80er bis Mitte der 90er-Jahre eine Institution
der Post, die sich Telefontreff nannte.
Dort konnte man zum normalen Telefontarif anrufen und mit,
"Gott und der Welt" quatschen, Leute kennenlernen und Bekanntschaften
machen. Leider hat die Post den Dienst - zum Bedauern vieler - nach ihrer
Privatisierung beendet.

Gerade in der Pandemiezeit hat sich herausgestellt, dass viele Leute neue
Kontakte sehr vermissen und nach Möglichkeiten suchen,
sich abseits von kommerziellen Diensten wie Parship, Tinder, Azar und Co., mit
anderen Mitmenschen auszutauschen.
Hinzu kommt, dass viele dieser Apps ihren Fokus meist auf die schnelle
Übermittlung visueller Eindrücke legen und somit die Nutzung dieser Dienste für
Menschen mit einem Handicap erschwert wird oder gar nicht möglich ist.

Daher möchte ich die Idee des ungezwungenen Beisammenseins via Telefon wieder
aufleben lassen und hätte gern einmal Eure Meinung dazu erfahren.
LG Dirk


Nachfolgend haben Sie die Möglichkeit, eine neue Anzeige kostenlos aufzugeben.
Bitte achten Sie darauf, dass der Anzeigentext nicht mehr als 1500 Zeichen umfaßt,
denn sonst kann die Anzeige leider nicht gespeichert werden!

Hinweis:
Anzeigen werden von mir nach etwa 3 Wochen gelöscht. Soll eine Anzeige früher
entfernt werden, kann man mir dieses per Mail oder telefonisch mitteilen.
Die Kontaktdaten sind auf der Startseite zu finden

IP: 34.229.63.215

Ihr Name?

Ihre E-Mail-Adresse?

Ihr Anzeigentext:

Bitte das Ergebnis der Berechnung 22 plus 46 eingeben:

Ich erkläre mich mit der Speicherung meiner eingegebenen Daten und der IP-Adresse einverstanden!

Zurück zur Startseite