Anzeigen zur Rubrik Diskussionsrunde

Verkaufe
Verschenke
Suche
Tausche
Kontaktanzeigen
Verschiedenes
Diskussionsrunde

*** Anzeige vom 20.10.2019 00:26:28 ***

Anzeige von: Teufelskerl
@...: Das ist klar. Daher schrieb ich ja auch, daß sie bisher "mich" noch nicht
überzeugen konnten. Für wem Fertigprodukte allerdings ein Genuß sind, dem sei es
vom Herzen gegönnt.

Viele Grüße

*** Anzeige vom 19.10.2019 21:45:04 ***

Anzeige von: ...
genießen kann man auch Fertigprodukte. Das kommt immer auf den Geschmack des
einzelnen an.

*** Anzeige vom 19.10.2019 16:23:58 ***

Anzeige von: Teufelskerl
Danke Sandra für deine Ausführungen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich von
meiner Siebträgermaschine weg will. Die Überlegungen zu einem Vollautomat (hatte
schon einige) stelle ich aus gleichen Gründen an wie du. Auf der anderen Seite
habe ich noch keinen so guten Espresso wie mit meiner Siebträger erhalten. Kein
Vollautomat lieferte mir ein nur annäherndes Ergebnis.

Viele Grüße

*** Anzeige vom 19.10.2019 16:15:16 ***

Anzeige von: Teufelskerl
@Hans: Man kann dadurch viel mehr Einfluß auf den Kaffee nehmen den man trinken
möchte. Das fängt bei der Bohne an, geht über die Stärke des Kaffees,
Einstellung des Mahlgrads, Menge des Wassers pro Getränk usw. Nichts geht über
frisch gemahlenen Kaffee! Darüber hinaus haben mich solche "Fertigprodukte"
bislang geschmacklich noch nicht überzeugt. Und probiert habe ich schon einiges.
Daher mache ich mir die Mühe, und genieße mein Kaffee.

Viele Grüße

*** Anzeige vom 19.10.2019 14:48:05 ***

Anzeige von: Hans
Warum sich soviel Mühe machen beim Kaffee kochen? Versteh ich nicht.
Es gibt doch fertig abgefüllten Kaffee für eine Tasse ich glaube von jakobs,
weiß es aber nicht genau.
Einfach das Kaffeepulver in eine Tasse füllen, heißes Wasser drauf ein paar
Minuten ziehen lassen und trinken. So einfach kann man's doch haben. Warum sich
soviel Mühe machen ????

*** Anzeige vom 19.10.2019 09:51:07 ***

Anzeige von: Sandra G.
Sonderfall Krups, mit denen hab ich auch telefoniert. Die haben für uns nur
Maschinen, die den Kaffee mahlen und Espresso machen. Die Milch muss man mit
Dampfdüse extra aufschäumen. Das wurde blinden wieder mal nicht zugetraut, ich
meinte, ich hab das seit 1990 gemacht und will halt eine, die alles macht, ohne,
dass ich noch Milchspritzer usw. drumrum wegmachen muss und Dampflanze auch
Außen komplett putzen muss und Milchspritzer usw. Wer aber gern selber
aufschäumt, für den ist's eine Alternative. Dann füllt man halt für eine
Macchiato und den Cappuccino wieder alles um. Hat durchaus was meditatives. Muss
schlichtweg jeder selber wissen, was für ihn taugt. Gott Lob findet jeder für
sich da Firmen. Krups ist da auch eine Alternative, die man testen kann.

*** Anzeige vom 19.10.2019 09:16:02 ***

Anzeige von: An Teufelskerl Von Sandra G. Nochmal
Hab nur Touch-Display. Warum ich die Jura mit den sechs Speichertasten nicht
nahm, weil die App immer andere Getränke lieferte und ich von allen Getränken
auch alle will, wenn ich schon nicht reinigen kann, bei keiner. Ich hatte selber
eine Siebträger von Krups und nutzte sie kaum, da immer mehr geputzt als Kaffee
getrunken. Vor allem die Pulversauerei und das ständige Filterträgergespüle plus
Dampfdüsen und drumrumreinigen war doof. Jetzt kommt alles frisch gemalen, ich
putze zwar auch, aber habs leichter. Spüle den Milchchlauch selber mit
fließendem Wasser. Das zählt die Maschine zwar nicht mit, mein Mann macht aber
auch mit und wir reinigen den Tresterbehälter und Schale als Gute-Nacht-Runde am
Abend gemeinsam und hängen auch sonst beim Reinigungsprogramm immer zusammen.
Dabei kann man ratschen.

*** Anzeige vom 19.10.2019 09:10:24 ***

Anzeige von: Sandra G.
Jura: Scheint sensibilisiert, abwarten. Siemens (nur über den
Bosch-Haushaltsgerätedienst) findet es zu schwierig, die Reinigungsprogramme für
Blinde in deren App Homeconnect (mit Iphone oder auch mit Alexa bedienbar)
einzubinden. "Da muss man ja eine Tasse unterstellen." Ich merkte an, wir
brauchen nur das in den Apps, was für Sehende im Display steht, denken können
wir sehr gut. Die sind stur. Miele leider auch. Lapidar, sie haben keinen
Vollautomaten für uns. Wahrscheinlich nützt es nur, die Hersteller zu nerven.
Konnte die Siemens mit App nicht testen, man ließ mich bei Mediamarkt nicht ins
W-Lan. Ein Fachhändler könnte die Siemens bestellen, ich muss sie aber dann auch
nehmen. So geht's nicht. Nivona hab ich Stunden lang zwei Stück getestet. Die
sitzen in Nürnberg, ich in der Nähe.

*** Anzeige vom 19.10.2019 09:04:47 ***

Anzeige von: Sandra G.
Obwohl ich schon einen Vollautomaten hab, hatte ich diverse Firmen auf das
Problem mit fehlenden Tasten, unzureichender Bedienung und Apps aufmerksam
gemacht. Kein Kaffeevollautomat lässt die Reinigungsprogramme für uns
barrierefrei bedienen, was wann wo dabei zu tun ist. Manche begreifen auch
nicht, dass Blinde nicht blöd sind und wir auch mit Dialogfeldern in Apps oder
Sprachpromts zurecht kommen. Teil 2 in Stichpunkten die Antworten der Firmen.

*** Anzeige vom 19.10.2019 09:01:10 ***

Anzeige von: An Teufelskerl Von Sandra G
Meine ist eine Nivona aus der 9er Serie. War bei Jura, App stand nicht stabil,
machte nie das Getränk, das ich wollte. Jura ist inzwischen, laut Update, mit
Siri bedienbar und der Apple Watch. Da hat wohl mein Besuch im Laden was
gebracht. Ich kann eher weniger damit leben, wenn ich z. B. aus 20 nur 6
Getränke auf Tasten legen kann.

*** Anzeige vom 18.10.2019 13:19:07 ***

Anzeige von: Teufelskerl
Hallo Sandra,

von welcher Firma ist denn deine Maschine und hat sie auch heptische Tasten? Ich
wollte mir mal die Delonghi anschauen. Ich weiß schon, daß einige außer
Displaysteuerung noch über Sensortasten verfügen. Und wenn ich gleich alles über
APP steuern muß, würde mir eine Alternative schon besser zusagen. Lieber 3/6
Profiltasten wo die Getränke voreingestellt sind, als "nur" eine Appsteuerung.

Viele Grüße

*** Anzeige vom 18.10.2019 11:53:39 ***

Anzeige von: Teufelskerl
@Kay: Abhängig sind dir doch immer oder? Wenn ich an die ScreenReader denke: Wir
können doch faktisch nur noch zwischen JAWS oder NVDA wählen. Und Miele ist auch
der einzige Hersteller, der einige Geräte mittels spezieller Beschriftung für
uns zugänglich gemacht hat.

Und nachdem die meisten Hersteller auf diesen unsäglichen Zug aufgesprungen
sind, daß der Kunde ein Display und dazu eine APP-Steuerung einfach will, ist
mir eine APP-Steuerung nicht so unlieb. Sonst werden Haushaltsgeräte bald für
unseren Kreis unbrauchbar.

Viele Grüße

*** Anzeige vom 18.10.2019 11:52:45 ***

Anzeige von: Sandra G.
Hi, ich bin die mit dem Kaffeevollautomaten per App, weil hier alle Getränke
servierbar sind, ohne Abstriche und ich andere Maschinen, wie die De Longhi
ECam, nirgends testen konnte. Also, ich nahm das, was ich testen durfte und
halte engen Kontakt zur Herstellerfirma, die bei mir um die Ecke sitzt. Und ja,
jetzt weiß jeder, der mich überwachen will, wie viel Kaffee ich trinke, es sei
denn, ich lass z. B. eine Macchiato per App raus und die nächsten von Hand, weil
das Getränk schon voreingestellt ist. Da geht's. Oder, ein anderer im Haushalt
macht sich an der Maschine selber sein Zeugs. Auch koffeinhaltige Grüßle, Sandra

*** Anzeige vom 18.10.2019 08:18:11 ***

Anzeige von: IOS1
E-Mail senden
Hallo Navi,
so und da haben wir es ja schon wieder...
Ich benutze auch die Geldleser App und bin mehr als zufrieden. Also wäre hier
die Frage, warum funktioniert es bei dir nicht?

Ich meine es ganz gewiss nicht böse, aber es ist immer die sch*** Technik oder
die besch*** die nicht funktioniert. Wir dürfen halt nicht vergessen das es nie
am Anwender liegt.

funktionierende Grüße

*** Anzeige vom 17.10.2019 09:34:39 ***

Anzeige von: Kay
Ich bin auch zwiegespalten. Natürlich sehe ich auch die Chancen, durch eine
Bedienung eines Haushaltgeräts per App, es für unseren Personenkreis zugänglich
zu machen. Jedoch finde ich generell, dass wir uns viel zu sehr abhängig von
unserem kleinen Taschenbüro machen - aber das scheint ja auch so "gewollt" zu
sein. ;-)

*** Anzeige vom 16.10.2019 12:27:40 ***

Anzeige von: Nobby
E-Mail senden
Hallo IOS1, meinen Kommentar, den ich hier geschrieben habe ist keine
Angstmache!! Ich habe viele Apps, ob kostelos oder gekauft, manche liefen früher
ganz gut und jetzt unbrauchbar. Ich habe auch schon so einige Euro zum Fenster
rausgeschmissen, da die App für Blinde überhaupt nicht bedienbar waren. Nur ein
kleines Beispiel: Die App Geldleser, also Banknotenerkenner war ja extra für
Blinde ausgerichtet und was ist jetzt? Unbrauchbar!!! VG Nobby

*** Anzeige vom 16.10.2019 08:24:07 ***

Anzeige von: IOS1
E-Mail senden
Ich habe jetzt einen Kaffeevollautomaten der sich mit App und manuell bedienen
läßt.

Ich finde die Aussage das ein Update mich auf einmal unselbständig werden läßt,
mehr so die Angst mache. Sinniger wäre es meiner Meinung nach, sich mit dem
App-Anbieter in Kontakt zu setzen und zu Berichten das Blinde auch ein
konsumierendes Klientel ist... Ich mein Apple hat es gezeigt das Sie nicht doof
sind und verdienen Weltweit (auch) mit Blinden und Sehbehinderten.

In diesem Sinne, Coffeeinhaltige Grüße

*** Anzeige vom 15.10.2019 18:46:57 ***

Anzeige von: Teufelskerl
Der Einwand von Nobby ist berechtigt. Ich sehe das vor Allem bei Android als
problematisch an. Das System ist offen, weshalb jeder daran herum bastelt. Bei
Apple/iOS sollte das Problem geringer sein. Zwar würde ich auch hier keine
Garantie abgeben, aber eine höhere Sicherheit bescheinigen.

Grundsätzlich finde ich eine App-Steuerung interessant. Vermeide es jedoch, wo
es möglich ist. Kaffee-Vollautomat? Delonghi Ecam 21.116. Tastensteuerung und
durch blinde super zu bedienen! Ein einfaches Gerät was macht was es soll.

Viele Grüße

*** Anzeige vom 15.10.2019 14:57:21 ***

Anzeige von: App
davon halte ich gar nichts. Finde ich unnötig.

*** Anzeige vom 15.10.2019 12:08:22 ***

Anzeige von: Geräte Mit Smartphone Per App Bedienne
Hallo zusammen,

grundsätzlich stehe ich dieser Sache auch eher mit Skepsis gegenüber. Jedoch
könnte es auch praktisch sein. Ich bin Wochenend-Pendler und fände es z.B. sehr
angenehm, wenn ich im Winter die Heizung von meinem Zweitwohnsitz aus steuern
könnte.

LG

*** Anzeige vom 15.10.2019 11:54:27 ***

Anzeige von: Nobby
E-Mail senden
Geräte bedienbar mit Apps? Ich würde davon abraten!! Es kann sein, wenn Du ein
Gerät kaufst, das sich mit Apps steuern läßt, gerade funktioniert. Kommt aber
vielleicht ein Update und die Schalter sind nicht beschriftet, dann stehst Du da
und kannst dann das appgesteuerte Gerät nicht mehr bedienen im höchsten Fall
manuell, wenn es keinen Touch-Screen hat. Ich möchte niemanden davon abhalten,
wäre aber wirklich schade, wenn man ein Haushaltsgerät hat, das man mit App
bedienen kann und letztendlich als Blinder oder Sehbehinderter nicht mehr. Wie
oft werden Apps mit Updates versehen, die wir dann nicht mehr bedienen können?
VG Norbert

*** Anzeige vom 15.10.2019 08:25:48 ***

Anzeige von: Bedienung Von Elektrogeräten Per App
Hallo zusammen,

die Sandra G. hat geschrieben, dass sie ihren Kaffeevollautomaten per App
bedient. Machen das schon mehrere vonEuch, dass sie z.B. die Waschmaschine mit
einer App bedienen und wie sind da Eure Erfahrungen?

Ich selbst bediene derzeit all meine Geräte noch manuell, aber könnte mir
durchaus vorstellen, auf diese Art der Bedienung umzusteigen, wenns machbar
ist.

LG

*** Anzeige vom 14.10.2019 19:46:25 ***

Anzeige von: Harald
Ich möchte einmal mehr darum bitten, diese überfflüssige Diskussion zu beenden.

*** Anzeige vom 14.10.2019 14:32:53 ***

Anzeige von: Jojo
Hallo zusammen,

ich weiß überhaupt nicht, wo Euer Problem liegt. Wenn ein Sehender für mich
antworten soll, übernehme ich das einfach selbst mit einem entsprechenden
lustigen Kommentar und gut ist es.

Der fehlende Blickkontakt stört mich übrigens sehr, denn so kann ich nicht so
gut flirten, wie ich es gerne würde. Plumpe, verbale Anbaggerversuche, wie es
heutzutage leider gerade unter Blinden, die naturgemäß nicht optisch flirten
können, gehandhabt wird, mag ich überhaupt nicht.

LG

*** Anzeige vom 14.10.2019 11:46:55 ***

Anzeige von: Hilfeleistung Am Flughafen München
Hallo,

wer am Flughafen München eine Assistenzleistung buchen möchte, gibt bereits bei
der Buchung bei der Fluggesellschaft an, dass ein Assistenzbedarf aufgrund einer
Mobilitätseinschränkung vorliegt und legt den Schwerbehindertenausweis vor.
Frühestens 48 Stunden vor Abflug ruft man dann bei der Firma Aicher Ambulanz an,
die die Hilfeleistungen koordiniert, und bespricht die Details, z.B. ob man an
der S-Bahn-Haltestelle oder an einem anderen Treffpunkt von den Mitarbeitern
abgeholt werden möchte und die genaue Uhrzeit. Eine vorherige Buchung der
Hilfeleistung bei der Aicher Ambulanz ist nicht möglich, da sie die Daten der
Fluggesellschaften erst ca. 48 Stunden vor Abflug im System haben.

Kontakt: Tel.: +49 89 7422-00

*** Anzeige vom 13.10.2019 11:33:03 ***

Anzeige von: Norbert
E-Mail senden
Hallo Mareike, ichpraktiziere das schon seit über 30 Jahren, dass ich die Hilfe
vom Bodenpersonal in Anspruch nehme, ob es in Frankfurt, Stuttgart im Ausland,
Amerika, Dom-Rep, überall wird Dir geholfen, Du musst ja nur beim Deiner
Fluggesellschaft angeben, dass Du Hilfe benötigst, dazu musst Du Deinen
Schwerbehindertenausweis zeigen, die machen dann eine Kopie. Übrigens, wenn Du
auch eine Begleitperson dabei hast, wird dir dann auch geholfen. VG Norbert

*** Anzeige vom 13.10.2019 10:11:19 ***

Anzeige von: @Mareike
Ja, du musst dich bei der Fluggesellschaft melden, über die das Ticket läuft,
die kümmern sich dann. Wichtig ist, dass alles Teil des Flughafengeländes ist
bzw. das nächstmögliche öffentliche Verkehrsmittel, die S-Bahn gehört deefinitiv
dazu. Bei kleineren Flughäfen würde ich nachfragen, da liegen die Öffis nicht
immer direkt auf dem Gelände.

*** Anzeige vom 13.10.2019 04:42:58 ***

Anzeige von: Black Lion
E-Mail senden
@Teufelskerl tja. Sowas nennt man dann ein typisches eigentor.
😂😂😂😂😂 🤣🤣🤣
🤦🏽♂🤦🏽♂
🤷🏽♂🤷🏽♂ Haha cool!

*** Anzeige vom 13.10.2019 01:47:46 ***

Anzeige von: Fimtf
Ihr habt a Themen. Naja da weiß ich nicht was ich zu sagen soll. Dachte einfach
mal ich meld mich damit ihr nicht denkt ich wär hin oder so. Mich gibt es noch
nur leider kann ich mit meinen Namen wegen dem was ich früher hier verzapft hab
reinschreiben, doch ich bin öfter hier und lese auch mit.

*** Anzeige vom 12.10.2019 22:33:32 ***

Anzeige von: Hallo
Ich löse das Kommunikationsproblem inzwischen so, dass ich einfach selbst
antworte, ohne viel Drumherum. Klappt super

*** Anzeige vom 12.10.2019 21:31:51 ***

Anzeige von: Annette Simmet
E-Mail senden
Ja, es ist traurig, dass es immer noch Sehende gibt, die nur über unsree
Begleitpersonen mit uns kommunizieren. Andererseits sollten wir uns klar machen,
dass der fehlende Blickkontakt manche Menschen verwirrt. Die zwischenmenschliche
Kommuniation ist nun mal zumeist visuell. Fragen wir uns doch mal, wie wir in so
einer Situation handeln würden. Aggressive Reaktionen helfen da nicht weiter,
sondern nur eine nette, entwaffnende Antwort.

Einen schönen Sonntag wünscht

Annette Simmet

*** Anzeige vom 12.10.2019 17:08:36 ***

Anzeige von: Teufelskerl
@Black Lion: So eine Geschichte kenne ich auch. Wir waren zu Weihnachten bei
meinen späteren Schwiegereltern eingeladen. Als wir so zusammen am Tisch saßen
sagte mein Schwiegervater zu meiner Frau: "Sag deinen Mann mal, da liegen Nüsse
vor ihm auf den Tisch". Meine Frau, die uns gegenüber saß, sagte darauf: "sag
ihm das doch selber. Der sitzt doch neben dir". Dann mein Schwiegervater: "Vor
dir liegen Nüsse auf den Tisch". Mir fiel nur eines dazu ein: "Ich weiß". Wir
haben richtig getrommelt vor lachen. Damit haben wir ihn noch Jahre aufgezogen.
*grins*

Viele Grüße

*** Anzeige vom 12.10.2019 11:59:09 ***

Anzeige von: Zxy
Wie schön, daß das Tehema mit der Pfanne und Wasser noch nicht vergessen ist. Es
ist mir immer eine große "Freude" hier reinzuschauen.
Immer nur weiter so !!!!

*** Anzeige vom 12.10.2019 04:41:50 ***

Anzeige von: Black Lion
@Wight Tiger hast du denn eine Idee, wie man über sowas am besten hin bekommt?
Du musst dir dabei noch vorstellen, dass mein Vater mich in der Sache meines Uhr
Opas sogar angelogen hat! Er behauptete, an dem Tag, dass mein Uhr Opa vor
anderthalb Jahren verstorben wäre. Dabei war es gerade mal anderthalb Monate
her. Wegen meiner Uhr Oma ist das wiederum eine andere Geschichte. Wenn du sie
hören möchtest, melde dich unter folgender Nummer per SMS oder Telefon. Noch
habe ich kein WhatsApp. Das wird sich aber heute noch Ändern! +491625310901

*** Anzeige vom 12.10.2019 04:36:42 ***

Anzeige von: Black Lion
@Jojo eigentlich ging es ja um die dubiose Geschichte, mit der Pfanne und dem
Wasser. Gut. Diese Geschichte ist vielleicht für Webseiten etwas, die von dummen
betreut werden. Aber naja. Ich bin auch kein Freund der Klischees. Dass ich
jetzt dumme gesagt habe liegt einfach daran, weil ich nicht weiß, wie ich diese
Menschen anders nennen soll. aber um die Diskussion weiterzuführen. Hier noch
eine kleine Geschichte aus dem Alltag. Eine Frau, meine Schulbetreuung, und ich
waren einmal auf dem Rückweg zur Schule. Da sprach die Frau meine Schulbetreuung
an. Die Frau: „ist er blind?“ und jetzt kommt der Kommentar meiner
Schulbeträuung. Der beste Kommentar, den man auf solche dummen Fragen geben
kann. Sie meinte doch allen ernstes: „fragen sie ihn doch selbst! Er ist
doch nicht taub!“😂😂😂

*** Anzeige vom 11.10.2019 20:03:14 ***

Anzeige von: Mareike
E-Mail senden
Noch zu den Flughäfen, weiß auch jemand, wie das in Berlin ist, Schönefeld oder
Tegel?
Danke

Mareike

*** Anzeige vom 11.10.2019 19:54:19 ***

Anzeige von: Mareike
E-Mail senden
Hallo ihr Lieben,

kann mir jemand sagen, ob es am Flughaben München möglich ist, nach dem Flug zur
S-Bahn gebracht zu werden oder auch von der s-bahn zum Check-in?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.


Liebe Grüße und einen schönen Abend allen

Mareike

*** Anzeige vom 11.10.2019 11:59:54 ***

Anzeige von: Jojo
Hallo zusammen,

Black Lion und White Tiger: Ich stimme Euch beiden uneingeschränkt zu.

Jeder soll Kontakte haben, die für ihn gut sind, da spielt es doch keine Rolle,
ob behindert oder nicht behindert, dunkelhäutig oder hellhäutig, dick oder
dünn, stinkend oder nicht stinkend, - Hauptsache man ist glücklich.

Diese ganzenKlisches hier kann man doch nicht ernst nehmen.

Ursprünglich ging es doch um die Bedienung des Thermomix - und nur weil einer
schreibt, dass er nicht kocht und stink faul ist, muss das doch nicht immer für
alle gelten. Ich mache auch nicht viel im Haushlat, weil mich das nich
interessiert, aber meine Hanlungen und mein Dneken werde ich deswegen auch
nicht ändern und meinen Stifel weiter so handhaben. also müsst Ihr Euch nicht
die Finger wundschreiben, denn das hat bei mir eh keinen Sinn. Ich lasse mich
nirgens reindrängeln.

Schönes Wochenende!


Nachfolgend haben Sie die Möglichkeit, eine neue Anzeige kostenlos aufzugeben.
Bitte achten Sie darauf, dass der Anzeigentext nicht mehr als 1500 Zeichen umfaßt,
denn sonst kann die Anzeige leider nicht gespeichert werden!

Hinweis:
Anzeigen werden von mir nach etwa 3 Wochen gelöscht. Soll eine Anzeige früher
entfernt werden, kann man mir dieses per Mail oder telefonisch mitteilen.
Die Kontaktdaten sind auf der Startseite zu finden

IP: 100.24.122.228

Ihr Name?

Ihre E-Mail-Adresse?

Ihr Anzeigentext:

Bitte das Ergebnis der Berechnung 33 plus 36 eingeben:

Ich erkläre mich mit der Speicherung meiner eingegebenen Daten und der IP-Adresse einverstanden!

Zurück zur Startseite